3-Tages-Urlaub in Erfurt

Als Erholungsurlaub für dieses Jahr fuhren wir von Dresden aus nach Weimar zum Schloss Belvedere. Dort angekommen unternahmen wir einen Spaziergang durch den Schlosspark. Am Nachmittag ging es dann auch gleich weiter zu unserem eigentlichen Ziel: Erfurt.

Der zweite Tag stand ganz unter dem Motto: Buga 2021, also dem Besuch der Bundesgartenschau. Start war deshalb natürlich der Petersberg, speziell auch wegen dessen Zitadelle und dem wundervollen Panoramablick über Erfurt. Auch den Erfurter Dom, also die Hohe Domkirche St. Marien, und die St. Severi-Kirche kann man von dort aus gut erkennen.

Als Nächstes ging es dann mit der Straßenbahn zum egapark, einem der vielen Außenstandorte der Bundesgartenschau. Hier gab es auch wieder viel zu sehen, speziell auch Gärten mit verschiedenen Themenbereichen.

Nach dem Besuch der drei Standorte der Bundesgartenschau ging es dann zu einer Sightseeing-Tour durch die Stadt: vom Erfurter Dom aus ging es dann am Rathaus vorbei zur Krämerbrücke, anschließend dann noch über den Fischmarkt zum Evangelischen Augustinerkloster.

Am dritten und letzten Tag besuchten wir die Hohe Domkirche St. Marien und die St. Severi-Kirche auch einmal von Innen. Der Heimweg führte uns dann noch zu einem weiteren Außenstandort der Bundesgartenschau: zu Schloss Molsdorf.

33 Bilder 62 Aufrufe 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.