Jennifer Rostock im Alten Schlachthof Dresden

Ein Anlaufpunkt der „Mit Haut und Haar“-Tour von Jennifer Rostock war diesen Freitag der Alte Schlachthof Dresden. Den Anfang machte der Support-Act „Ich kann fliegen“, bekannt z.B. durch Titel wie „Uns gehört die Welt“.

Nach ca. 45 Minuten Spielzeit und einer kurzen Umbaupause kam dann der Hauptact – JENNIFER ROSTOCK.

Mit einer bombastischen Lichtershow und dem Titel „meine bessere Hälfte“ fing alles an – der Saal war in Dunkelheit getaucht und nur Jennifer beleuchtete sich selbst – dies seht ihr im Anschluss auf den Bildern.

Der Saal kochte sprichwörtlich und die Massen feierten so richtig ab – die Stimmung war einfach bombastisch.

Nach ein paar Liedern begrüßte Jennifer ihr Publikum mit „Zicke zacke zicke zacke hoi hoi hoi“ und verriet, dass es bisher ihr größtes Konzert sei.

Zu „Du willst mir an die Wäsche“ flogen Boxershorts, BHs, Slips und alles andere auf die Bühne – so wie von Jennifer vor dem Konzert auf Ihrer Facebook-Pinnwand gewünscht.

Nachdem Sie dem Publikum so richtig eingeheizt hatte, wurde es ein bisschen ruhiger und es wurden ein paar Titel Unplugged gespielt – zuvor holte Sie sich aber ein paar ausgewählte Fans aus dem Publikum, die sich mit auf die Bühne setzen und erstmal ein Flasche kaltes Bier genießen durften. Einer davon durfte dann noch „Stagediving“ mit einem Schlauchring über die Massen machen – natürlich zu „der Kapitän“.

Neben Titeln aus ihrem aktuellen Album „Mit Haut und Haar“ spielte Sie auch ältere Songs – z.B. „Kopf oder Zahl“ unter anderem als Zugabe.

Hier nun ein paar Schnappschüsse die während der ersten 3 Lieder entstanden sind.

18 Bilder 978 Aufrufe 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.